6 Hilfreiche Tipps Zum Lernen Im Sommer

6 hilfreiche Tipps zum Lernen im Sommer

6 hilfreiche Tipps zum Lernen im Sommer

Ferien, wie die Sommerferien, sind eine Zeit des Feierns – gutes Essen, viele Partys und Zeit mit der Familie und Freunden verbracht. Für diejenigen, die bald GCSE- und A-Level-Prüfungen oder das Abitur ablegen, bedeuten die Ferien aber auch viel Wiederholung und Lernen. Wir wissen, wie stressig es sein kann, sich auf Prüfungen vorzubereiten, vor allem, wenn alle um einen herum die Festlichkeiten genießen. Aber keine Panik – es ist immer noch Zeit, neben dem Lernen auch Spaß zu haben.

Hier sind einige Tipps für das Lernen im Sommer, mit denen Studierende das Lernen und den Spaß in den Ferien unter einen Hut bringen können.

1. Organisieren Sie sich

Setzen Sie sich vor den Ferien mit Ihrem Teenager zusammen und erstellen Sie einen Lernplan für die wenigen Wochen, in denen er oder sie nicht in der Schule ist. Denken Sie zunächst an fällige Aufsätze oder Hausaufgaben und planen Sie dafür Zeit ein. Auf diese Weise können sie sich für den Rest der Ferien auf die Prüfungsvorbereitung konzentrieren. Es ist auch eine gute Idee, die Vormittage zum Lernen frei zu halten, was bedeutet, dass der Nachmittag und die Abende mit Freunden und Familie genossen werden können.

2. Prioritäten setzen und um Sommeraktivitäten herum planen

Denken Sie daran, dass Ferienzeit ist, also ist es wichtig, dass Ihre Kinder Zeit für Spaß haben. Wenn Sie einen Wiederholungsplan für die Ferien erstellen, ist es eine gute Idee, herauszufinden, welche Veranstaltungen anstehen, wie z. B. Treffen mit Freunden, Familienessen usw. Berücksichtigen Sie diese und priorisieren Sie die wichtigsten, indem Sie sie in den Wiederholungsplan für den Sommer aufnehmen. Indem Sie das Lernen um diese Ereignisse herum organisieren und wichtige Tage wie die Sommerferien und den zweiten Weihnachtsfeiertag frei nehmen, können sich die Schüler völlig entspannen, Spaß haben und eine gute Work-Life-Balance beibehalten.

3. Raus aus dem Haus

Die Sommerferien zu Hause können hektisch und manchmal ablenkend sein, besonders wenn Familie und Freunde zu Besuch sind. Wenn es Ihren Teenagern schwer fällt, sich zu beruhigen und zu lernen, ermutigen Sie sie, in ein örtliches Café oder eine Bibliothek zu gehen, um die Umgebung zu wechseln. Selbst wenn es nur für ein oder zwei Stunden ist, wird es eine erfrischende Abwechslung sein, aus dem Haus zu gehen.

4. Führen Sie ein Belohnungssystem ein

Kleine Belohnungen während des Lernens sind ein einfacher Weg, um die Motivation der Teenager aufrechtzuerhalten, und machen das Lernen fast zum Vergnügen. Legen Sie eine Checkliste mit Dingen an, die bis zum Ende jeder Lerneinheit erledigt sein sollten, und belohnen Sie jedes Mal, wenn eine Aufgabe von der Liste abgehakt ist. Das kann eine fünfminütige Pause sein, eine Tasse Tee, ein Minzkuchen oder vielleicht eine größere Belohnung, wie zB. das Anschauen des Lieblingsfilms, nachdem alle Aufgaben erledigt sind, um sie am Laufen zu halten. Mit dieser Balance wird das Lernen definitiv ein bisschen leichter!

5. Machen Sie es zu einer Familienangelegenheit

Wiederholungen und Lernen müssen nicht immer eine Solo-Aktivität sein. Da die Sommerferien eine Zeit für die Familie sind, warum nicht alle einbeziehen? Familienmitglieder können Ihre Teenager mit Lernkarten testen, Aufsätze korrigieren oder einfach Snacks und heiße Getränke mitbringen. So macht das Lernen nicht nur Spaß, sondern es bedeutet auch, dass alle gemeinsam Zeit als Familie verbringen können, was sich überhaupt nicht nach Lernen anfühlt!

6. Engagieren Sie einen Nachhilfelehrer

Wenn es Ihrem Teenager schwerfällt, motiviert und diszipliniert zu bleiben, ist eine Nachhilfelehrkraft eine gute Option. Selbst wenn es nur für ein paar Sitzungen ist, gibt es eine Menge Vorteile. Unsere Nachhilfelehrer helfen nicht nur dabei, die exekutiven Fähigkeiten der Studierenden zu entwickeln, sondern passen jede Sitzung auch an den Lernstil und die Persönlichkeit des Jugendlichen an. Ein Tutor wird auch Hausaufgaben und Fristen festlegen und Wege finden, die Studierenden während der Ferienzeit zu motivieren.

Wenn Sie Ihrem Kind neben der Schule noch eine ausgebildete Nachhilfekraft zur Verfügung stellen wollen, haben wir genau das Richtige für Sie. 

Unser Nachhilfeservice bietet ausgezeichnete Tutoren und Tutorinnen zu Hause und Online, in Mathematik, Naturwissenschaften, Physik, Deutsch, Französisch, Englisch und mehr. Wir helfen Ihnen, Ihre Noten zu verbessern, eine Fähigkeit zu meistern oder über den Lehrplan hinauszugehen. Wir bieten Einzel- und Gruppenunterricht online an. Unsere Tutoren beherrschen den IB-Diplom-, IGCSE-, AP- und Gymi-Lehrplan.

Good Tutors Finder ist überall in Deutschland, in Städten, wie München, Berlin, Köln, Stuttgart, Hamburg, Frankfurt und allen anderen verfügbar.

Informieren Sie sich und buchen Sie Ihren Tutor oder Ihre Tutorin noch heute.

Wir unterstützen Sie gerne

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin

Schreibe einen Kommentar